Die Jugend

Jugendgruppe 2019

Die Jugendgruppe wird seit 2019 von dem ersten Jugendleiter Cedric Warneke und seinem derzeitigem Team, Stefan Steglich und Nadine Tycher-Cebo betreut.
Für alle Jugendlichen, für die die Erlaubnis der Eltern zum Schießen vorliegt, stehen je nach Alter Trainingsmöglichkeiten mit unterschiedlichen Waffen zur Verfügung. Die unter zwölf Jahre alten Jungendlichen, die „Zwerge“ üben mit dem Lichtpunktgewehr und werden somit gezielt auf den Schießsport vorbereitet. Die Aufbauarbeit lohnt sich, denn immer wieder bleiben die Kinder dem Schießsport treu und wechseln mit 12 Jahren in den Jugendbereich. Hier stehen ihnen dann das Luftgewehr und die Luftpistole zum Schießen zur Verfügung. Ab 16 Jahre dürfen die Jugendlichen zusätzlich mit den KK-Gewehren und den Pistolen im Feuerwaffenbereich schießen.

Alljährlich werden getrennt nach Altersklassen die Vereinsmeisterschaften nach den Regeln des Deutschen Schützenbundes ausgeschossen. Außerdem finden neben dem Königsschießen, bei dem der Jugendkönig, die Mädchenbeste, sowie der/die Schülerbeste, der/die Lichpunktgewehrbeste und zahlreiche Orden ausgeschossen werden, traditionell das Pokal- und Ordenschießen zu Ostern, Pfingsten und Weihnachten statt. Bei diesen Pokalschießen wird in den Altersklassen des DSB geschossen, nämlich mit dem Lichtpunktgewehr, sowie in der Schüler-, Jugend- und Juniorenklasse. Es werden Wanderpokale sowie zum Teil Orden ausgeschossen. Die drei Erstplazierten jeder Altersgruppe erhalten zusätzlich Urkunden. Die Pokalverleihung des Oster- und Weihnachtspokalschießens findet im Rahmen einer Feier statt.

Weitere Höhepunkte im Jahr sind Vergleichsschießen mit befreundeten Vereinen oder auch Wettkämpfe auf Kreisebene. Aus schießsportlicher Sicht sind in der letzten Zeit die Teilnahmen an Rundenwettkämpfen, sogar schon im Lichtpunktgewehrbereich, sowie die Teilnahmen an Kreis- und Landesmeisterschaften als positiv zu bewerten. Der Schießsport steht an erster Stelle, aber das ist nicht alles. Die Kinder und Jugendlichen sollen Spaß und Freude am Vereinsleben finden und ein Zusammengehörigkeitsgefühl entwickeln. Die Wettbewerbe werden oft auf spielerische Art und Weise gestaltet. Außerdem werden Ausflüge, wie z.B. nach Grömitz, in den Heide-Park oder Kegelabende, Grillabende sowie Fahrradtouren und Bosseln organisiert. Nicht selten bleiben die ehemaligen Kinder dem Verein treu und wechseln in die unterschiedlichen Gruppen der Erwachsenen.

 

Die Jugendgruppe findet sich wöchentlich am Mittwoch in der Zeit von 18.00 bis 20.00 Uhr zum Schießen im Schießsportheim im Lückenweg zusammen. Wer Interesse hat schaut einfach einmal unverbindlich „zum Schnuppern“ vorbei.