Aktuelles

Schießsportheim erneut geschlossen!!!

 

 

Aufgrund der aktuellen Situation zur Verbreitung des Coronavirus wird mit sofortiger Wirkung (Mittwoch, 28.10.2020 18.00 Uhr) das Vereinsschießsportheim bis auf weiteres geschlossen!

Motivscheibeschießen

v.l.n.r.: Angela Warnke, Margrit Knoop-Körting, Lilo Beinlich

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Damengruppe im Jahr 2012 wurde das Motivscheibeschießen in der Gruppe eingeführt. Jedes Jahr vor dem Schützenfest wird an vier Terminen mit dem Luftgewehr auf die Scheibe geschossen.  In die Wertung für die große Motivscheibe gehen die beiden besten Teiler pro Schießtermin und Schützin. Für den besten Teiler pro Woche wird eine kleine Motivscheibe vergeben. In diesem Jahr erzielte Margrit Knoop-Körting mit einem 60 und 29 Teiler das beste Schießergebnis und freute sich über die große Holz-Motivscheibe. Den zweiten Platz belegte Angela Warnke mit einem 66 und 24,8 Teiler gefolgt von Lilo Beinlich mit einem 113,6 und 133 Teiler. Der schlechteste Teiler wurde von Ursula Lansky erzielt. Sie erhielt die „Schlusslichte-Kette“ mit einem 492,8 Teiler.

Ein Miezenorden, der von dem amtierenden Hauptkönig Carsten Witt mit dem Beinamen „der engagierte Hobby-koch“ gestiftet worden ist, wurde ebenfalls ausgeschossen. Die Schützenschwester Esther Otte mit der niedrigsten Ringzahl freute sich über diesen Orden.

Auf Grund der Pandemie und das dadurch ausgefallene Schützenfest, wurden diese Ehrungen erst am 25.10.2020 in einem kleinen Rahmen durchgeführt. Gleichzeitig wurde die neue, noch auszuschießende Motivscheibe für 2021 vorgestellt.

Spendenaktion abgeschlossen

Symbolische Scheckübergabe

Als das Altenceller Schützenfest wegen der Corona-Epidemie abgesagt werden musste, hat sich der Vorstand der Altenceller Schützengesellschaft zeitgleich große Sorgen um die wirtschaftliche Lage der Geschäftspartner gemacht.

Sollten diese die Corona-Zwangspause und dem damit einhergehenden kompletten Einnahmeausfall nicht überstehen, könnte in der Zukunft ein Schützenfest in gewohnter Weise nicht mehr durchgeführt werden.

Um die Betriebe zu unterstützen und den Schaden der entgangenen Umsätze ein wenig abzumildern, wurde kurzerhand eine zweimonatige Spendenaktion initiiert, die nun abge-schlossen ist. Auf dem angelegten Treuhandkonto sind 1.960 Euro eingegangen. Dieser Betrag wurde durch die Schützengesellschaft auf 2.000 Euro aufgestockt und die Verteilung durch den Vorstand festgelegt. Da die existentielle Not der Schausteller und Festwirte, die in diesem Jahr noch nicht ein einziges Fest ausrichten durften, zweifellos am größten ist, überreichte der Vorsteher Karsten Knop im Rahmen einer symbolischen Scheckübergabe an die Schaustellerfamilie Thiliant und dem Festwirt Ahrend jeweils einen Scheck in Höhe von 750 Euro. Die Caterer Grill Eck und Petermann erhielten jeweils 200 Euro sowie der Sicherheitsdienst Fieker 100 Euro. Da das Blumenhaus Gerdes aus Ahnsbeck sein Geschäft schon vor einiger Zeit wieder öffnen durfte, hat der Inhaber auf die Spendenannahme zu Gunsten der anderen Empfänger verzichtet.

Alle Spendenempfänger zeigten sich erfreut über die Spendenaktion und bedanken sich gemeinsam mit dem Vorstand der Altenceller Schützengesellschaft bei allen Spendern recht herzlich.