Aktuelles

Schießsportheim erneut geschlossen!!!

 

Corona-Warnstufe 2 erreicht!

 

Aufrund der aktuellen Entwicklung zur Corona-Situation wird auf Basis der Warnstufe 2 mit sofortiger Wirkung (Dienstag, 30.11.2021) das Vereins-schießsportheim bis auf weiteres geschlossen!

Alle geplanten Veranstaltungen werden hiermit abgesagt!

Ursula Lansky verteidigt ihren Titel als Schweinekönigin

Traditionell findet jedes Jahr nach den Sommerferien das Schweinekönigsschießen auf der KK-Bahn, 50-Meter-Auflage über einen Zeitraum von ca. 10 Wochen statt. So wurde auch im Jahr 2020 mit diesem Wettbewerb begonnen, bis dann der Lockdown den Schießbetrieb stoppte und der Wettbewerb nicht beendet werden durfte. In diesem Jahr konnte das Schießen bis zum Schluss durchgeführt werden und die Schießergebnisse aus 2020 wurden für das diesjährige Schweinepreisschießen mitberücksichtigt.

Das Wurstessen und die Proklamation wurde Anfang November im Rahmen einer 2G-Veranstaltung mit Kontrolle durchgeführt.

Die noch amtierende Schweinekönigin aus 2019 Ursula Lansky verteidigte erfolgreich ihren Titel mit dem besten Einzelteiler von 18,2 und wurde zur neuen Schweinekönigin gekürt.

Sie freute sich über den Pokal für den besten Einzelteiler, einen großen Schinken sowie über einen Geldpreis. Der Zugführer Malte Papsdorf belegte mit einem 25,8 Teiler den zweiten Platz, gefolgt von dem Fahnenträger Thomas Hofmann mit einem 28,00 Teiler.

                                                           

v.l.n.r.: Thomas Hofmann, (Andreas Otte unterstützend tätig) Schweinekönigin Ursula Lansky, Malte Papsdorf

Königshaus 2021 

Mädchenbeste Lisa Vieregge, Jugendkönig Justin Herms, Damen-Freihand-Beste Nadine Tycher-Cebo, Damen-Beste Silke Steglich, Hauptkönig Michael Aschermann mit seiner Königin Alexandra, Freihandkönig Matthias Otte mit seiner Königin Silke und Vizekönig Hanne

 

Wie bei allen anderen Schützengesellschaften musste auch in Altencelle 2021 coronabedingt das Schützenfest erneut ausfallen. Als der Schießbetrieb dann im Sommer wieder starten durfte, wurde an mehreren Abenden und nicht wie normalerweise üblich an einem Nachmittag, das neue Königshaus unter Einhaltung aller Hygienemaßnahmen ausgeschossen.

Die Proklamation des Erwachsenen-Bereiches erfolgte dann Anfang November als 2G-Veranstaltung mit Einlasskontrolle.

Als neuer Hauptkönig 2021 wurde Michael Aschermann mit dem Beinamen „Michael der Standhafte“ proklamiert. Gerade von der Jugendgruppe in den Herren-Bereich gewechselt, zeigte Hannes Knop seine Treffsicherheit und erzielte den Titel des Vizekönigs mit dem Beinamen „Hannes der Jungschütze“.  Matthias Otte „der Unerschütterliche“ freute sich über die Freihandkönigskette.

In der Damengruppe hatte Silke Steglich ein sicheres Auge und wurde als Damenbeste gekürt, vor Petra Hofmann, der Damenzweiten und Ester Otte, der Drittplatzierten. Nadine Tycher-Cebo hatte die ruhigste Hand und wurde als Freihandbeste proklamiert.

Komplette Aufstellung Königsschießen 2021
Königsschießen Ergebnisse 2021.pdf
PDF-Dokument [360.5 KB]

Jugend-Königshaus 2021

Nachdem im Sommer das Schießsportheim wieder geöffnet werden durfte, stellte die Jugendgruppe fest, dass sie das Zielen und Treffen nach der langen Coronapause noch nicht verlernt hatten. Sie besuchten fleißig die Übungsabenden und trainierten für das Anfang September anberaumte Königsschießen 2021. Die Proklamation der Jugend erfolgte dann unter Einhaltung sämtlicher Hygienevorschriften im Oktober. Als neuer Jugendkönig regiert nun Justin Herms die Jugendgruppe und wird unterstützt von der Mädchenbesten Lisa Vieregge sowie der Schülerbesten Anneke Otte.

v.l.n.r.: Thiemo Bruns, Mattis Witt, Henry Pfau, Enna Rodemann, Lilly Pfau

Auch die jüngsten der Altenceller Schützen ermitteln ihre „Meister*innen“. Im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren üben die „Zwerge“ mit den völlig ungefährlichen Lichtpunktgewehren, bevor sie dann in den Schießsport einsteigen dürfen. Die Geräte sind leichter als die gewöhnlichen Luftgewehre und Luftpistolen. Außerdem kommen diese Gewehre ganz ohne Munition aus.

Über den Titel des Lichtpunktgewehrbesten freute sich Henry Pfau mit einem Gesamtergebnis von 22 Ringen. Der zweite Platz wurde von Thiemo Bruns, Enna Rodemann und Mattis Witt mit jeweils 21 Ringen besetzt, gefolgt von Lilly Pfau.