Aktuelles

Major Lothar Schwöbel „regiert“ 2018 die Altenceller Schützen

Das neue Königshaus 2018

Mit großem Applaus und Freudenrufen begrüßte während der Proklamation beim Schützenfest das Publikum das neue Königshaus. Der Hauptkönig wurde mit stehenden Ovationen bejubelt.

Lothar Schwöbel wird als neuer Hauptkönig mit dem Beinamen “der Vertrauenswürdige“ ein Jahr lang das Altenceller Schützenvolk regieren. Voller Freude und Stolz nahm er diese Königswürde an. Überwältigt sagte er: „Ich kann es gar nicht glauben, dass ich das in meinem Alter noch einmal geschafft habe!“

 

In seiner 54-jährigen Mitgliedschaft hat er bereits viele Titel errungen. Erstmalig errang er die Hauptkönigswürde 1965, nach nur einem Jahr Mitgliedschaft in der Gesellschaft. Er scheute es auch nicht Verantwortung zu übernehmen und war von 1980 bis 1988 als Pressewart tätig. Bereits 1986 wurde er in den Vorstand gewählt und war elf Jahre als Schriftführer tätig. Für seine Verdienste wurde er mit der silbernen Vereinsehrennadel und der silbernen Verdienstnadel des Niedersächsischen Sportschützenverbandes ausgezeichnet.

 

Ein lang ersehnter Herzenswunsch erfüllte sich in diesem Jahr der Schützenbruder Reiner Oehlmann. Die Orden für den Dritten und Zweiten Mann auf der Königsscheibe schmücken bereits seine Schützentracht. Für das Jahr 2018 wird er als Vizekönig mit dem Beinamen „der Visionär“ in die Vereinsgeschichte eingehen und dem Hauptkönig zur Seite stehen.

Malte Papsdorf hat das Schießen bereits in der Jugend erlernt und einige Titel errungen, u.a. auch die Jugendkönigswürde. In diesem Jahr hat er sein Können beim Freihandschießen unter Beweis gestellt und den Titel des Freihandkönigs mit dem Beinamen "der Zugführer" errungen.

Die Ersten, Zweiten und Dritten Männer beim Schuss auf die Königsscheibe waren Heinz-Hermann Warnke, Fritz Hellwig und Andreas Otte.

In der Damengruppe hatte Silke Steglich ein sicheres Auge und wurde als Damenbeste gekürt, vor Dagmar Schlichte und Jessika Wieter. Margrit Knoop-Körting hatte beim Freihandschießen die ruhigste Hand und errang den Titel der Damenfreihandbesten.

Auch der Nachwuchs nahm am Kampf um Amt und Würden teil. Seinen Titel vom Vorjahr verteidigte Hannes Knop mit Bravour und wurde erneut Jugendkönig. Über die Proklamation zur Mädchenbesten freute sich Jördis Pagel und zur Schülerbesten Lena-Marie Scheller. Besonders stolz über das gute Ergebnis beim Lichtpunktgewehrschießen war Anneke Otte.

v.l.n.r.: Ingo und Kornelia Boguth, Hartmut Prochnow, Heinz-Hermann Warnke, Helmut Klusmann und Günter Konow

Wer seit Generationen Tradition pflegt hat auch viele treue Mitglieder zu ehren. In diesem Jahr wurde für 15-jährige Mitgliedschaft die Mitgliedsnadel an Armin Bosse sowohl von der Gesellschaft als auch vom Niedersächsischen Sportschützenverband verliehen. Für die 40-jährige Mitgliedschaft wurden Kornelia Boguth, Major Günter Konow, Oberst Hartmut Prochnow und Manfred Wichert von der Gesellschaft und dem Deutschen Sportbund geehrt. Über die Auszeichnung für ihre 50-jährige Mitgliedschaft freuten sich Ingo Boguth, Helmut Klusmann, und General Heinz-Hermann Warnke.

v.l.n.r.: Kassenwart Andreas Otte und stellv.Vorsitzender Martin Rodemann

 

 

In Anerkennung der Verdienste um das Deutsche Schützenwesen, insbesondere im Kreisschützenverband Celle Stadt und Land e.V. wurden den Schützenbrüdern Andreas Otte die Ehrennadel in Bronze und Martin Rodemann die Ehrennadel in Silber seitens des Kreisschützenverbandes verliehen.